Bestattungsvorsorge – selbstbestimmt zu Lebzeiten entscheiden

Nachdem die Bundesregierung die Zahlung von Sterbegeld zum 01.01.2004 gänzlich gestrichen hat, ist die eigene finanzielle Vorsorge wichtiger denn je geworden, um die Kosten einer angemessenen Bestattung zu decken.

Legen Sie einfach schon zu Lebzeiten alles so fest, wie Sie es sich wünschen. Viele Hinterbliebene haben Angst vor hohen Bestattungskosten, die sofort fällig werden. Wenn Sie sich rechtzeitig über verschiedenen Bestattungs- und Grabarten in Ihrer Region erkundigen, finden Sie sicher eine Lösung, die zu Ihnen passt.

Wir bieten Ihnen kostengünstige Bestattungsmöglichkeiten und Finanzierungen über einen mit Ihnen abgesprochenen Zeitraum. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch stimmen wir mit Ihnen alle Inhalte des Bestattungsvorsorge ab. Bei Vertragsabschluss werden Ihre Wünsche in Schriftform gefasst und somit zu Ihrem “letzten Willen”, was die Bestattung betrifft.

Der Bestattungsvorsorgevertrag ist kein Testament, sondern ein Dokument, in dem Sie festlegen, dass Ihre Bestattung nach Ihren Wünschen erfolgt, sofern eine finanzielle Besicherung??? gewährleistet ist.

Bitte informieren Sie Ihre Angehörigen über den Abschluss Ihres Bestattungsvorsorgevertrags bei uns. So werden wir im Todesfall sofort benachrichtigt und können dafür sorgen, dass die getroffenen Vereinbarungen in Ihrem Sinne durchgeführt werden. Weitere Details finden Sie unter https://www.monuta.de/

Persönliche Beratung für individuelle Vorsorgewünsche

Ganz gleich, welche Form der Absicherung Sie sich wünschen, wir erläutern Ihnen gern die verschiedenen Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge. Vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch unter 0 67 82 – 95 95 oder 01 71 – 46 66 62 9.

Ihre Bestatterin & Abschiedsgestalterin
Katharina Preikschas-Waldherr