2021AbschiedsgestaltungTrauerdekorationTrauerritual

Liebevolle Abschiedsrituale bei einer Sternenkind-Bestattung

Das eigene Kind gehen lassen zu müssen, ist wohl das Schlimmste, was Eltern passieren kann. Umso wichtiger ist es, Schmerz und Trauer mit Familien und Freunden teilen zu können. Gemeinsam Abschied zu nehmen vom Sternenkind, das viel zu früh auf unsere Welt kam. Selbst im Winter lässt sich eine tröstliche Naturbestattung im Ruhehain Birkenfeld liebevoll gestalten. Schutzengel begleiten das Sternenkind auf seinem Weg über den Regenbogen in den Himmel.

Farbenfrohe Dekoration für eine Sternenkind-Bestattung

Eine leuchtend gelbe Sternen-Urne für das “Sternchen”

Der Moment des Abschieds ist einmalig und kommt so nie wieder. Für die Eltern dieses Sternenkindes war klar, dass es in der Natur bestattet werden soll – und nicht in einem Sammelgrab. Eine Trauerfeier im engsten Familien- und Freundeskreis durfte nicht fehlen, um das kleine Wesen gemeinsam zu verabschieden. Auch wenn der Tod ihres Sternenkindes plötzlich kam, haben sich die Eltern die Zeit genommen, ein Grab auszusuchen und eine Trauerfeier zu planen. Sie haben eine schöne Kinderurne und fröhlichen Blumenschmuck ausgewählt – beides in Form eines Sterns.

Sonnengelbe Sternenurne und sternförmiger Blumenschmuck mit Federn
Handgenähtes Nestchen und selbst bemaltes Sargkästchen

“Unser Sternenkind ist und bleibt Teil der Familie”

Der große Bruder hat sich so auf sein Geschwisterchen gefreut. Die Eltern haben ihn von Anfang an miteinbezogen: Als das Baby in Mamas Bauch gewachsen ist und auch, als das Herzchen plötzlich aufgehört hat zu schlagen. Natürlich waren alle total traurig, aber sie trauerten gemeinsam: Noah hat sogar einen Abschiedsbrief geschrieben. Auch das kleine Holzkästchen, den Sarg für das Sternenkind, haben sie zusammen bunt bemalt. Für die Trauerfeier haben Familie und Freunde gute Wünsche auf sternförmige Anhänger geschrieben, die an bunten Ballons in den Himmel fliegen sollten.

Lichter, Luftballons und Schutzengel für die Himmelsreise

Eigentlich sollte jeder der Trauergäste einen Luftballon mit einem Wunsch für das Sternenkind steigen lassen. Doch der Wind war so stark, dass die Ballons eine Traube bildeten. Also durfte der große Bruder alle zusammen für die gesamte Familie in den Himmel schicken.

Von Herzen Dank, liebe Aileen und lieber Holger, dass ich hier in meinem Blog über die Bestattung und Trauerfeier für Euer Sternenkind schreiben darf. Danke auch für die Fotos, die bestimmt vielen anderen Sternenkind-Eltern Mut machen, den Abschied von ihrem stillgeborenen Kind mitzugestalten. Auch wenn diese Seelchen nur kurz zu Besuch auf der Erde sind, so hinterlassen sie Spuren in unseren Herzen. Es erfüllt mich mit großer Freude, diese besonderen Momente der Erinnerung so zu zelebrieren, wie Ihr es Euch gewünscht habt.

Wünschen auch Sie sich eine liebevolle Bestattung für Ihr Sternenkind?

Dann sind Sie bei mir in guten Händen. Ich berate Sie einfühlsam bei allen Schritten, die jetzt zu tun sind – auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause in vertrauter Umgebung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 0 67 82 – 95 95 oder 01 71 – 46 66 62 9.

Ihre Bestatterin & Abschiedsgestalterin
Katharina Preikschas-Waldherr